Niedersachen klar Logo

Mit Wasser schneiden: Förderbescheid für Gründung eines Metallbaubetrieb in Bad Harzburg übergeben

Der Landesbeauftragte Matthias Wunderling-Weilbier hat am 09. Dezember 2019 dem Unternehmer Grzegorz Nalborczyk einen Bescheid der NBank über eine Fördersumme in Höhe von 56.525 Euro überreicht. Gefördert worden ist die Gründung des Handwerksunternehmens GN Metall & Schneidtechnik in Bad Harzburg.
Mit einer Wasserstrahlschneidanlage sowie einer sogenannten Abkantpresse bearbeitet Nalborczyk Metalltafeln und verschiedene andere Materialien wie Glas, Keramik, Kunststoff, Gummi oder Holz in allen denkbaren Designs.

Der Einsatz dieser mit spezieller Software gesteuerten Wasserstrahlschneidanlage ermöglicht die extrem schnelle Bearbeitung der Materialien in komplizierten Geometrien und komplexen Designs. Die Bearbeitung ist außerordentlich präzise und effizient. Heraus kommen individuelle Einzelstücke und kleine Serien, Beschriftungen und ganze Mosaike.

Für die Gründung seines Betriebes ist eine lange Zeit leerstehende Halle in der Stadtmitte reaktiviert worden. Das Projektvolumen betrug insgesamt rund 250.000 Euro. Für diese Investition erhält das Unternehmen eine Förderung aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

  Bildrechte: Peter Pohl
Edda Schaper, Wirtschaftsförderin; Grzegorz Nalborczyk, Inhaber; Anja Blümel, Wirtschaftsförderin WiReGo ; Matthias Wunderling-Weilbier, ArL Braunschweig, Jürgen Wolf, Obermeister Innung Metalltechnik

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln