Niedersachen klar Logo

Der Wasserstoff-Campus Salzgitter nimmt Fahrt auf - gemeinsames Bekenntnis für Stadt und Region

Am 4. September 2020 ist eine Kooperationsvereinbarung zum Wasserstoff-Campus in Salzgitter unterzeichnet worden. Mit dabei sind: Stadt Salzgitter, Salzgitter AG, MAN Energy Solutions , Bosch, Alstom, WEVG, dem Fraunhofer Institut für Schicht- und Oberflächentechnik und das Projektbüro Südostniedersachsen.
Foto: Hage/ArL BS

Wechsel an der Spitze des Amtes für regionale Landesentwicklung Braunschweig – Dr. Ulrike Witt wird neue Landesbeauftragte

Das Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig hat eine neue Führungsspitze: Dr. Ulrike Witt hat den Staffelstab von ihrem Vorgänger Matthias Wunderling-Weilbier übernommen.
Foto: ArL BS
Logo der Kampagne „Wir sind stärker! Niedersachsen gegen Corona“
Foto: StK

1.666.223 Euro für soziale Innovationen im Amtsbezirk Braunschweig

Fünf Bewilligungsbescheide aus der Richtlinie „Soziale Innovation“ im Gesamtvolumen von über 1.666.223 Euro hat Niedersachsens Regionalministerin Birgit Honé am 15. Juni 2020 in Braunschweig überreicht.
Foto: Hage/ArL BS

Woche des Wasserstoffs Nord digital - Wir sind dabei!

Das Video zum Wasserstoffcampus Salzgitter ist online. Die Woche des Wasserstoffs Nord macht vom 6.-14. Juni 2020 für fünf norddeutsche Länder Wasserstoff digital erlebbar.
Foto: H2 Mobility
Das Coronavirus.

Coronavirus: Informationen für Unternehmen

Ansprechpartner und Unterstützungsmöglichkeiten
Foto: iStock/wildpixel
Eine behandschuhte Hand hält ein Probenröhrchen mit einer positiv auf das Coronavirus getesteten Blutprobe. Im Hintergrund sind weitere Probenröhrchen zu sehen. Bildrechte: iStock/jarun011

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Niedersachsen bleibt zunächst bei seiner vorsichtigen Linie im Umgang mit dem Virus. Unter dem Vorbehalt eines konstanten Infektionsgeschehens soll zum 01.10.2020 die nächste Stufe von Lockerungen eintreten. Auf dieser Seite informieren wir tagesaktuell über das Corona-Geschehen in Niedersachsen. mehr

Logo Zukunftsraeume Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig

Zukunftsräume Niedersachsen: Förderprogramm für kleine und mittlere Städte geht in die dritte Runde

Um kleine und mittlere Städte in Niedersachsen jetzt zu unterstützen, legt das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung im Herbst 2020 eine weitere Förderrunde des Förderprogramms ‘Zukunftsräume Niedersachsen‘ auf. mehr

Bildrechte: Stadt BS/ Nielsen

Land Niedersachsen fördert Braunschweiger Städtebau

Der Städtebau und die Soziale Integration in Braunschweig werden vom Land Niedersachsen mit rund 2,8 Millionen Euro gefördert. Insgesamt fünf Förderbescheide hat die Landesbeauftragte Dr. Ulrike Witt am 14. September an Oberbürgermeister Ulrich Markurth übergeben. mehr

Bildrechte: MB

Förderprogramm Zukunftsräume Niedersachsen - Digitale Netzwerkkonferenz am 24. September 2020

Seit 2019 unterstützen wir Kommunen dabei, die Ankerfunktion ihrer Mittel- und Grundzentren zu stärken und sich untereinander zu vernetzen. Unsere digitale Netzwerkkonferenz am 24.09.20 startet um 10 Uhr. Es erwarten Sie spannende Vorträge und Projektvorstellungen. Zum Programm und zur Anmeldung: mehr

Bildrechte: @fotolia.com

Öffentliche Konsultation zum Interreg B Nordseeprogramm 2021-2027

Nehmen Sie noch bis 30. September 2020 an der öffentlichen Online-Konsulation zum Interreg B Nordseeprogramm 2021-2027 teil. mehr

Ausschnitt aus dem Plan nach §41 FlurbG Bildrechte: ArL Braunschweig, LGLN

Flurbereinigung Großes Moor

Der Plan nach § 41 des Flurbereinigungsgesetzes ist aufgestellt. Als nächster Schritt werden die Träger öffentlicher Belange, die anerkannten Naturschutzvereinigungen, die künftigen Unterhaltungspflichtigen und die landwirtschaftliche Berufsvertretung zur Stellungnahme bis zum 9.10. aufgefordert. mehr

Logo Zukunftsraeume Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig

Startschuss für die Projektagentur Wolfenbüttel

Die Projektagentur wird als treibende Kraft den Wissens- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft optimieren und Innovations- und Entwicklungspotentiale für Landkreis und Stadt Wolfenbüttel in Projekte umsetzen. mehr

Projektbüro Südostniedersachsen Bildrechte: PB-SON

Die Region gemeinsam weiter voranbringen

Ministerin Birgit Honé und OB Ulrich Markurth geben in einem Video den Startschuss für das Projektbüro Südostniedersachsen. mehr

Blick vom Klausberg auf die östliche Feldmark von Echte Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig

Drei neue Flurbereinigungsprojekte in Südniedersachsen

In Niedersachsen sind 19 neue Flurbereinigungsverfahren mit einer Gesamtfläche von rund 22.500 Hektar zur Einleitung freigegeben worden. Davon befinden sich drei neue Flurbereinigungsprojekte in Südniedersachsen. mehr

Das Flurbereinigungsgebiet besteht aus zwei Teilen südlich bzw. nördlich der Stadt Osterode am Harz. Im Hintergrund ist die Ortschaft Ührde zu sehen. Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung, Geschäftsstelle Göttingen

Informationen zum weiteren Ablauf in der "Vereinfachten Flurbereinigung Osterode am Harz"

Das neue Flächenzuteilungskonzept liegt vor. Eigentlich sollte die Umsetzung zum August 2020 erfolgen. In Anbetracht der Vorgaben, die sich aus den Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ergeben, wurde der Termin iauf das kommende Jahr verschoben. mehr

Bildrechte: Hage/ArL BS

Land Niedersachsen fördert Digitalisierung des Ackerbaus

Mit rund einer Million Euro fördert das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz die Digitalisierung des Ackerbaus in Niedersachsen im Landkreis Helmstedt. mehr

Neuer Termin für „Unser Dorf hat Zukunft“

Der bundesweite Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr auf 2023 verschoben. Darauf verständigte sich das Bundeslandwirtschaftsministerium mit den Bundesländern. mehr

Bildrechte: MB

Kofinanzierungshilfen für finanzschwache Kommunen

Neues Förderprogramm zur Verringerung der Eigenanteile bei Förderungen aus den EU-Fonds ELER, EFRE, ESF und EMFF (ausgewählte Richtlinien) sowie den Interreg-Programmen A, B, Europe in Kraft gesetzt. mehr

Europa für Niedersachsen: Europäische Förderung für die niedersächsischen Regionen

EU-Förderung wird um zwei Jahre bis mindestens Ende Juni 2022 gestreckt

Europaministerin Birgit Honé ordnet großzügige Regelungen zur Entlastung von Projektträgern dahingehend an, dass im Rahmen des Multifonds EFRE/ESF sämtliche bestehenden zeitlichen Verlängerungsmöglichkeiten ausgenutzt werden sollen, die die EU-Vorschriften zulassen. mehr

Geförderte Qualifizierung und Beratung soll nicht unter Corona leiden

Europaministerium reduziert mit neuem Erlass Druck auf Träger von EU-Projekten mehr

Europäische Förderung für die niedersächsischen Regionen

Land beschließt Strategie für die neue EU-Förderperiode ab 2021

Das Kabinett hat in seiner Sitzung am 31.03.2020 die strategische Ausrichtung für die neue EU-Förderperiode 2021 bis 2027 beschlossen. Den vom Ministerium für Bundes und Europaangelegenheiten vorgelegten Entwurf für eine EU-Förderstrategie hatte die Landesregierung bereits Ende 2019 verabschiedet. mehr

Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Braunschweig, Dr. Ulrike Witt

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln