Niedersachen klar Logo

Wasserstoff Campus Salzgitter: Ideale Voraussetzungen für die Wasserstoffwirtschaft

Interdisziplinäres Vorhaben von Forschung und Wirtschaft zur Nutzung grünen Wasserstoffes stellte sich Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann vor. Minister erhielt Einblick in zwei der bereits gestarteten und vom Land geförderten Projekte, das Projekt Fabriktransformation zur Dekarbonisierung von Fabriken und das Projekt Speicherung von Wasserstoff in Stahltanks.
Foto: Fuchs/ArL BS
ALT

Land fördert dreifachen Projektstart am Wasserstoff Campus Salzgitter

Regionalministerin Honé lobt "Echten Meilenstein" für den Wirtschaftsstandort
Foto: MB
Nicht hängen lassen auf Niedersächsisch
Foto: Nds. Staatskanzlei
Logo der Kampagne „Wir sind stärker! Niedersachsen gegen Corona“
Foto: StK

Der Wasserstoff Campus Salzgitter nimmt Fahrt auf - gemeinsames Bekenntnis für Stadt und Region

Am 4. September 2020 ist eine Kooperationsvereinbarung zum Wasserstoff Campus in Salzgitter unterzeichnet worden. Mit dabei sind: Stadt Salzgitter, Salzgitter AG, MAN Energy Solutions , Bosch, Alstom, WEVG, dem Fraunhofer Institut für Schicht- und Oberflächentechnik und das Projektbüro Südostniedersachsen.
Foto: Hage/ArL BS
Das Coronavirus.

Coronavirus: Informationen für Unternehmen

Ansprechpartner und Unterstützungsmöglichkeiten
Foto: iStock/wildpixel

Wechsel an der Spitze des Amtes für regionale Landesentwicklung Braunschweig – Dr. Ulrike Witt wird neue Landesbeauftragte

Das Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig hat eine neue Führungsspitze: Dr. Ulrike Witt hat den Staffelstab von ihrem Vorgänger Matthias Wunderling-Weilbier übernommen.
Foto: ArL BS

1.666.223 Euro für soziale Innovationen im Amtsbezirk Braunschweig

Fünf Bewilligungsbescheide aus der Richtlinie „Soziale Innovation“ im Gesamtvolumen von über 1.666.223 Euro hat Niedersachsens Regionalministerin Birgit Honé am 15. Juni 2020 in Braunschweig überreicht.
Foto: Hage/ArL BS

Woche des Wasserstoffs Nord digital - Wir sind dabei!

Das Video zum Wasserstoffcampus Salzgitter ist online. Die Woche des Wasserstoffs Nord macht vom 6.-14. Juni 2020 für fünf norddeutsche Länder Wasserstoff digital erlebbar.
Foto: H2 Mobility
Bildrechte: ArL BS

Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig eingeschränkt erreichbar

Aufgrund der aktuell notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie ist das Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig für Besucher nur eingeschränkt erreichbar. mehr

Bildrechte: Fuchs/ArL BS

Wasserstoff Campus Salzgitter: Ideale Voraussetzungen für die Wasserstoffwirtschaft

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann besuchte am 4. Mai den Wasserstoff Campus Salzgitter, um das interdisziplinäre Vorhaben von Forschung und Wirtschaft zur Nutzung grünen Wasserstoffes kennenzulernen. Er erhielt Einblick in zwei der bereits gestarteten und vom Land geförderten Projekte... mehr

SAVE THE DATE: Dialogforum Fachkräftebedarf Wasserstoff – Fokus Mobilität

Zahlreiche Projekte in Niedersachsen zeigen: Wasserstoff, insbesondere auch in der Mobilität, wird zukünftig eine bedeutende Rolle bei der CO2-Vermeidung spielen. Doch mit dem Markthochlauf der Technologie entwickeln sich ganz neue Bedarfe an die Wasserstoff-Fachkräfte von morgen. mehr

167 Millionen Euro für mehr Lebensqualität in Niedersachsens Städten und Gemeinden

Niedersachsens Bauminister Olaf Lies hat heute (Dienstag) das Städtebauförderungsprogramm für das Jahr 2021 bekannt gegeben. Das Land unterstützt dieses Jahr insgesamt 204 Fördermaßnahmen der Städte und Gemeinden mit 121,6 Millionen Euro aus der Städtebauförderung. mehr

Bildrechte: CC0 Public Domain

Förderaufruf European City Facility

Die Städte-Fazilität der EU (European City Facility , EUCF) soll die Städte bei der Energiewende unterstützen und bietet Städten und Gemeinden finanzielle Hilfe für die Entwicklung von Investitionskonzepten zur Umsetzung der in ihren Klima- und Energieaktionsplänen festgelegten Maßnahmen. mehr

Digitalprojekt soll Dorfleben in Südniedersachsen stärken

Regionalministerin Birgit Honé übergab am Donnerstag, 15. April, zwei Förderbescheide in Höhe von insgesamt 498.297,81 Euro an die „Stiftung Digitale Chancen und das Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE). mehr

Startsignal für neue Flurbereinigungsverfahren

Mit der Verkündung des Flurbereinigungsprogramms 2021 bis 2025 am 09.04.2021 hat Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast das Startsignal für die Einleitung von 22 neuen Verfahren gegeben. mehr

Vier Dorfregionen wurden im Amtsbezirk in das Förderprogramm Dorfentwicklung des Landes Niedersachsen neu aufgenommen.

„Die Aufnahme von 4 Dorfregionen ist ein großer Erfolg für den Amtsbezirk und natürlich für die Dörfer und Ortsteile, die sich qualifizieren konnten“, freut sich die Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung, Dr. Ulrike Witt. mehr

Lies: „Mit besseren Daten mehr tun für den Klimaschutz.“

- Neue Förderung für neue Hard- und Software, um Energieverbrauch zu messen, zu managen und zu senken - mehr

Haushalt Bildrechte: grafolux & eye-server

Fördermittelaufruf 2021 "Rauf auf's Rad" startet jetzt

Wer eine gute Idee, ein sinnvolles Projekt oder eine spannende Veranstaltung rund ums Fahrrad hat, kann sich ab sofort um eine Zuwendung beim Regionalverband Großraum Braunschweig bewerben. mehr

ALT Bildrechte: MB

Land fördert dreifachen Projektstart am Wasserstoffcampus Salzgitter

Am neuen Wasserstoffcampus Salzgitter starten gleich drei Projekte zur Nutzung von Wasserstoff. Regionalministerin Honé lobt „echten Meilenstein“ für den Wirtschaftsstandort. mehr

Niedersachsen Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig

Fortschreibung der Regionalen Handlungsstrategie

Aktualisierte Fassung mit Blick auf die EU- Förderperiode 2021-2027 liegt nun vor. mehr

Logo Zukunftsraeume Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig

Regionalministerin Birgit Honé überreicht den Städten Goslar und Uslar Förderbescheide für die Richtlinie „Zukunftsräume Niedersachsen“

Projekte zur Attraktivierung der Innenstädte werden im Amtsbezirk Braunschweig mit insgesamt 420.924 Euro gefördert mehr

Münze Bildrechte: grafolux & eye-server

Regionalministerium sagt 37 Projekten in Niedersachsen Kofinanzierungshilfen zu

Das Land Niedersachsen unterstützt Projekte in finanzschwachen Kommunen in diesem Jahr mit Kofinanzierungshilfen in Höhe von insgesamt 6 Millionen Euro. Das gab das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung am Mittwoch, 2. Dezember 2020, in Hannover bekannt. mehr

Land fördert 21 Maßnahmen mit rund 16,9 Millionen Euro

Niedersachsens Umwelt- und Bauminister Olaf Lies unterstützt mit dem Förderprogramm „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ erstmalig 21 Maßnahmen mit Bundes- und Landesmitteln in Höhe von rund 16,9 Millionen Euro. mehr

Das Sedimentaionsbecken aus der Vogelperspektive. Bildrechte: Planungsbüro Weitemeier

Flurbereinigung Niedernjesa

Am 5.11.2020 war es endlich soweit: Die Baggerschaufel öffnete die letzte Uferböschung zum neu verlegten Wendebach und das Wasser floss gemächlich im neuen Bett Richtung Sedimentationsbecken. mehr

Bildrechte: EC

Europa- und Regionalministerin Birgit Honé gratuliert zu „30 Jahre Interreg“ in Niedersachsen

„30 Jahre Interreg in Niedersachsen bedeutet drei Jahrzehnte wirtschaftliche und soziale Zusammenarbeit zwischen nationalen, regionalen und kommunalen Partnern über nationale Grenzen hinweg.[...]" Der Amtsbezirk Braunschweig profitiert von europäischen Partnern. mehr

Logo Zukunftsraeume Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig

Zukunftsräume Niedersachsen: Förderprogramm für kleine und mittlere Städte geht in die dritte Runde

Um kleine und mittlere Städte in Niedersachsen jetzt zu unterstützen, legt das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung im Herbst 2020 eine weitere Förderrunde des Förderprogramms ‘Zukunftsräume Niedersachsen‘ auf. mehr

Bildrechte: Stadt BS/ Nielsen

Land Niedersachsen fördert Braunschweiger Städtebau

Der Städtebau und die Soziale Integration in Braunschweig werden vom Land Niedersachsen mit rund 2,8 Millionen Euro gefördert. Insgesamt fünf Förderbescheide hat die Landesbeauftragte Dr. Ulrike Witt am 14. September an Oberbürgermeister Ulrich Markurth übergeben. mehr

Bildrechte: MB

Digitale Netzwerkkonferenz Zukunftsräume Niederachsen - Ministerin Birgit Honé würdigt Engagement der Kommunen

Zur zweiten Netzwerkkonferenz begrüßte Ministerin Honé die Teilnehmer*innen Corona-bedingt digital. Diese hatten Gelegenheit, sich in Workshops zu attraktiven Innenstädten, Wirtschaftsförderung, Klimaschutz und nachhaltiger Mobilität in der Innenstadt auszutauschen und neue Ideen zu entwickeln. mehr

Logo Zukunftsraeume Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig

Startschuss für die Projektagentur Wolfenbüttel

Die Projektagentur wird als treibende Kraft den Wissens- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft optimieren und Innovations- und Entwicklungspotentiale für Landkreis und Stadt Wolfenbüttel in Projekte umsetzen. mehr

Projektbüro Südostniedersachsen Bildrechte: PB-SON

Die Region gemeinsam weiter voranbringen

Ministerin Birgit Honé und OB Ulrich Markurth geben in einem Video den Startschuss für das Projektbüro Südostniedersachsen. mehr

Bildrechte: Hage/ArL BS

Land Niedersachsen fördert Digitalisierung des Ackerbaus

Mit rund einer Million Euro fördert das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz die Digitalisierung des Ackerbaus in Niedersachsen im Landkreis Helmstedt. mehr

Neuer Termin für „Unser Dorf hat Zukunft“

Der bundesweite Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr auf 2023 verschoben. Darauf verständigte sich das Bundeslandwirtschaftsministerium mit den Bundesländern. mehr

Bildrechte: MB

Kofinanzierungshilfen für finanzschwache Kommunen

Neues Förderprogramm zur Verringerung der Eigenanteile bei Förderungen aus den EU-Fonds ELER, EFRE, ESF und EMFF (ausgewählte Richtlinien) sowie den Interreg-Programmen A, B, Europe in Kraft gesetzt. mehr

Europa für Niedersachsen: Europäische Förderung für die niedersächsischen Regionen

EU-Förderung wird um zwei Jahre bis mindestens Ende Juni 2022 gestreckt

Europaministerin Birgit Honé ordnet großzügige Regelungen zur Entlastung von Projektträgern dahingehend an, dass im Rahmen des Multifonds EFRE/ESF sämtliche bestehenden zeitlichen Verlängerungsmöglichkeiten ausgenutzt werden sollen, die die EU-Vorschriften zulassen. mehr

Geförderte Qualifizierung und Beratung soll nicht unter Corona leiden

Europaministerium reduziert mit neuem Erlass Druck auf Träger von EU-Projekten mehr

Europäische Förderung für die niedersächsischen Regionen

Land beschließt Strategie für die neue EU-Förderperiode ab 2021

Das Kabinett hat in seiner Sitzung am 31.03.2020 die strategische Ausrichtung für die neue EU-Förderperiode 2021 bis 2027 beschlossen. Den vom Ministerium für Bundes und Europaangelegenheiten vorgelegten Entwurf für eine EU-Förderstrategie hatte die Landesregierung bereits Ende 2019 verabschiedet. mehr

Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Braunschweig, Dr. Ulrike Witt

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln