Niedersachen klar Logo

Unternehmensflurbereinigung A 39 - Jembke

Das Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig stellte die seit 2016 in Vorstandssitzungen erarbeiteten Ergebnisse vor.


Bundesautobahn-Nummer A 39 Bildrechte: Quelle: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Symbol A 39

Am 21.02.2018 fand im Flurbereinigungsverfahren A39-Jembke eine Teilnehmerversammlung mit ca. 50 Anwesenden in der Gaststätte Heidekrug in Barwedel statt. Das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Braunschweig stellte die seit 2016 in Vorstandssitzungen der Flurbereinigung A39-Jembke erarbeiteten Ergebnisse vor. Nach einem Überblick über die Grundlagen der Unternehmensflurbereinigung und die bereits erfolgten Verfahrensschritte erläuterten Vertreter des ArL Braunschweig detailliert den derzeitigen Stand des Wege- und Gewässerplans nach § 41 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG). Anhand des erarbeiteten Entwurfs wurden die einzelnen Maßnahmen vorgestellt. Eine Abstimmung mit den Trägern öffentlicher Belange muss noch erfolgen. Abschließend gab das ArL Braunschweig einen Ausblick auf die weiteren anstehenden Arbeiten im Flurbereinigungsverfahren A39-Jembke.

Entwurf des Plans nach § 41 FlurbG Unternehmensflurbereinigung Jembke   Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig
Entwurf des Plans nach § 41 FlurbG Unternehmensflurbereinigung Jembke
Weitere Artikel zur Unternehmensflurbereinigung A 39 - Jembke

Artikel-Informationen

erstellt am:
01.03.2018
zuletzt aktualisiert am:
09.08.2019

Ansprechpartner/in:
Frau Ursula Capelle

Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig
Wilhelmstraße 3
38100 Braunschweig
Tel: 0531/484-2120

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln