klar

Der Landesbeauftragte

Geleitet werden die Ämter für regionale Landesentwicklung von den "Landesbeauftragten für regionale Landesentwicklung". Durch ihre Einsetzung als politische Beamte wird die Landesregierung unmittelbar „als Gesicht und Stimme" in den Regionen wahrgenommen. Sie sind aktiv in der Fläche tätig und tragen dazu bei, dass Kommunikation gefördert, Gesprächsbedarf ermittelt und Gesprächsbereitschaft dokumentiert wird.

Ihre Aufgabe ist es, positive Impulse für eine nachhaltige Regionalentwicklung in allen Teilen Niedersachsens zu geben und dazu beizutragen, regionale Ungleichgewichte zu beheben. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort werden sie insbesondere ressortübergreifende regionale Entwicklungskonzepte und Förderprojekte initiieren, koordinieren, bündeln und umsetzen.

An der Spitze des Amtes für regionale Landesentwicklung Braunschweig stehend, erfahre ich im direkten Gespräch unmittelbar die besonderen Herausforderungen und Chancen vor Ort - bereits im ersten halben Jahr sind dadurch vielversprechende Netzwerke entstanden! Ziel ist es, mit Vertreten der kommunalen Gebietskörperschaften, der Wirtschaft, der Wissenschaft, mit den Wohlfahrts- und Sozialverbänden, den Gewerkschaften, Kirchen und viele weiteren regionalen Akteuren eine gemeinsame regionale Handlungsstrategie zu entwickeln und umzusetzen.

Dies geschieht in einem offenen und transparenten Austausch, der alle Beteiligten mitnimmt. Das fördert den gemeinschaftlichen Regionsgedanken und die regionale Identität gleichermaßen! Denn Ziel ist und bleibt: Im Rahmen einer gut abgestimmten Regionalentwicklung gemeinsam dazu beizutragen, dass die wirtschaftlichen Zentren unserer Region weiter wachsen und die ländlichen Räume wieder wachsen!

Landesbeauftragter Matthias Wunderling-Weilbier



Anschrift:

Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig
Bohlweg 38
38100 Braunschweig

E-Mail: Poststelle@arl-bs.niedersachsen.de
Tel.: 0531 - 484-1002

Matthias Wunderling-Weilbier

Landesbeauftragter Matthias Wunderling-Weilbier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln